Gery Keszler: Für seinen „Life-Ball“ nimmt er die Schädigung der Wiener Umwelt in Kauf.

Bild: Manfred Werner (Tsui) / Wikimedia (CC-BY-SA-4.0)
Von wegen Klimaschutz: Massive Sattelschlepper-Invasion wegen „Life-Ball“-Aufbaus

Keinen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten Gery Keszler und sein „Life-Ball“-Organisationskomitee. Ganz im Gegenteil, wird die Wiener Innenstadt und hier insbesondere die Straßenzüge rund um das Wiener Rathaus und den Ratshausplatz derzeit von einer Sattelschlepper-Invasion ungeheuren Ausmaßes heimgesucht.

Seit Tagen verstinken und verstellen Transport-Lkw diesen Bereich, zudem wird durch umfangreiche Straßensperren für den Aufbau dem Individualverkehr, aber auch Radfahrern und Fußgängern Durchfahrt und Aufenthalt in diesem Bereich massiv erschwert. Nicht weniger als 20 Lkw-Züge und Tieflader produzieren mit ihren Abgasen hier seit Wochen eine massive Umweltbelastung.

Gery Keszler verhöhnt die umweltbewussten Wiener

Dieser Umweltverschmutzung und Verkehrsbehinderung setzt Gery Keszler auch noch mit einer Presseaussendung eins drauf, indem er in Wahrheit die umweltbewussten Wiener verhöhnt, indem der die Zusammenarbeit mit dem Transportlogistiker Schenker und dessen Lkw-Flotte über den grünen Klee lobt. In der Apa-ots-Aussendung Schenkers wird Keszler wörtlich zitiert:

Dieses Jahr ist ganz besonders. Mein Team und ich sind unendlich dankbar für die langjährige Kooperation mit DB Schenker. Nicht nur, dass das gesamte Unternehmen und die MitarbeiterInnen die Philosophie des Life Ball sowie den Charity-Gedanken teilen – mit DB Schenker steht uns ein verlässlicher und flexibler Logistikpartner zur Seite. Umso mehr freuen wir uns über unser gemeinsames Jubiläum.

Zuverlässigkeit und Flexibilität prägen von Beginn an die Zusammenarbeit zwischen Life Ball und DB Schenker und sind auch dieses Jahr gefragt, denn rund 20 LKW und Tieflader sind seit Wochen im Einsatz, um Tonnen an Kulissen, Bühnenelementen, Dekorationen und Kostümen zeitgerecht zum Wiener Rathaus zu transportieren. Die Experten von DB Schenker stehen dem Life Ball-Team im Rahmen der Aufbauarbeiten rund um die Uhr zur Verfügung. Während die Gäste im Rathaus in der Ballnacht gemeinsam das Leben und die Vielfalt feiern, kümmert sich der Logistikexperte ab 24 Uhr bereits wieder um den Abbau am Wiener Rathausplatz.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: EASYATW1), ltd. Unzensuriert

Copy link