Paraguay ist auch aus dem UN-Migrationspakt ausgestiegen | Unzensuriert.de

Paraguay ist auch aus dem UN-Migrationspakt ausgestiegen

Auch Paraguay (im Bild Präsidentenpalast) steigt aus dem UN-Migrationspakt aus. Foto: Viktor_Kisman / pixabay
Auch Paraguay (im Bild Präsidentenpalast) steigt aus dem UN-Migrationspakt aus.
Foto: Viktor_Kisman / pixabay
21. Dezember 2018 - 11:56

Mehr zum Thema

Nachdem Chile als erstes südamerikanisches Land auf Rat von FPÖ-Abgeordneten am 9. November 2018 bekannt gab, aus dem UN-Migrationspakt auszusteigen, folgte bald darauf auch Brasilien.

Nun wurde bekannt, dass auch Paraguay diesen Pakt nicht gutheißt. Der  Außenminister Luis Alberto Castiglioni Soria hat vor Medien bekannt gegeben, dass kein Vertreter von Paraguay an der UN-Vollversammlung, bei der der UN-Migrationspakt angenommen werden soll, teilnimmt.

Inzwischen wurde der Pakt am 19.12. von 152 Ländern angenommen.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion Hassmelder