Nächster Skandal auf Kinderkanal KiKa: Busen-Suchspiel für Kleinkinder

KiKa: Detail-Informationen über die weibliche Brust schon für dreijährige Kleinkinder? Foto: Lucélia Ribeiro / flickr (CC BY-SA 2.0)
KiKa: Detail-Informationen über die weibliche Brust schon für dreijährige Kleinkinder?
Foto: Lucélia Ribeiro / flickr (CC BY-SA 2.0)
22. Januar 2018 - 9:00

Mehr zum Thema

Unter dem Titel "Wissen2go" wird neuerdings vom öffentlich-rechtlichen deutschen Kinderkanal KiKa das Spiel „Brüste, Brüste, Brüste“ für Kleinkinder verbreitet. Der fragwürdige Kinderkanal sorgte erst vor kurzem für einen Skandal, als er die Beziehung eines minderjährigen deutschen Mädchens zu einem volljährigen, syrischen Flüchtling mit salafistischen Tendenzen bewarb - unzensuriert berichtete ausführlich dazu, hier und hier.

Kleinkinder werden über Brüste aufgeklärt

In Deutschland ist jetzt darüber eine neuerliche Debatte ausgebrochen, da viele Elternvertreter eigentlich den tieferen Sinn des "Busen-Spiels" nicht erkennen können, warum man der Zielgruppe der drei- bis dreizehnjährigen das Thema weibliche Brustformen in diesen Details vermitteln möchte. Und das alles auf Kosten der deutschen Rundfunkgebührenzahler, die den Tochtersender von ARD und ZDF mitfinanzieren müssen.

Für das Freibad und den Sandstrand, aber auch Mutti im Badezimmer sind die Kinder jedenfalls schon gerüstet mit geballten Details. Zur sogenannten „Asymetrischen Brust“ können bereits die Kleinsten folgende „Information“ vermittelt bekommen:

Jede Frau hat unterschiedlich große Brüste. Die Hand, mit der du schreibst, kann schon ein Grund dafür sein. Das hat etwas mit der Ausbildung deiner Muskeln zu tun. Und natürlich auch mit der Stärke deines Bindegewebes. 

Welcher BH?
Am besten sind hier BHs, bei denen du die Pads heraus nehmen kannst. So lässt sich der Größenunterschied simpel ausgleichen. Und hey, immer daran denken: Schief ist Englisch und Englisch ist modern. Punkt.

Und zur „Länglichen Brust“ weiß KiKa folgendes zu erklären:

Ein Merkmal dieser Brüste ist, dass sie länger als breit sind. Die Brustwarzen liegen nicht ganz mittig, sondern ein wenig weiter unten. Außerdem haben Mädchen oder Frauen mit dieser Brust oft kleinere Körbchengrößen.

Welcher BH?
Mogeln erlaubt und am besten geht das mit einem Push-up. Die Polster sollten weiter unten eingenäht sein. Das hebt die Brust an.

Glockenförmige und leicht seitliche Brust ist ebenfalls im Angebot

Auch die „glockenförmige“ und die „leicht seitliche Brust“ findet sich im Informationsangebot von KiKa. Und die „runde Brust“ sowie die „tropenförmige Brust“ dürfen ebenfalls laut Kindersender nicht fehlen. Auch auf weltpolitische Umschreibungen des weiblichen Busens hat man nicht vergessen und hat dazu die „Ost-West-Brust“ im Angebot:

Wenn die Brustwarzen nach außen zeigen und deine Brüste nicht mittig, sondern eher zur Seite fallen, hast du diese Brustform.

Welcher BH?
Cool sind hier ganz einfache T-Shirt BHs ohne viel SchnickSchnack. Die sorgen dafür, dass deine Brust sanft mittig zusammengeschoben wird. An sich funktioniert auch jeder andere BH, der kleine Polster seitlich in den Cups eingenäht hat.

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.