CDU-Wahlflyer werben auf türkisch und preisen Erhöhung des Kindergeldes an | Unzensuriert.de

CDU-Wahlflyer werben auf türkisch und preisen Erhöhung des Kindergeldes an

Auf türkisch wirbt neuerdings auch die CDU, um eingebürgerte Deutschtürken für die Partei zu gewinnen. Foto: Screenshot / Twitter @IQ_Stimulator
Auf türkisch wirbt neuerdings auch die CDU, um eingebürgerte Deutschtürken für die Partei zu gewinnen.
Foto: Screenshot / Twitter @IQ_Stimulator
14. September 2017 - 15:00

Angela Merkels CDU biedert sich scheinbar der türkisch-muslimischen Gemeinde gerade vor der Wahl besonders an. Neuester Skandal sind nun aufgetauchte CDU-Flugblätter, die komplett in türkischer Sprache gehalten sind. Unklar ist, ob die Partei diese Flyer offiziell in Auftrag gegeben oder autorisiert hat. 

Auf türkisch wird Werbung für mehr Kindergeld gemacht

Publik machten diesen Skandal empörte Bürger via Facebook und Twitter. In dem rein in türkisch gehaltenen Text, wird unter anderem die Erhöhung des Kindergeldes auf 25 Euro pro Kind gewürdigt, welche der CDU zu verdanken sei.

So will man scheinbar die "gut integrierten", aber nicht der deutschen Sprache mächtigen, türkischstämmigen Wähler für die Merkel-Partei mobilisieren, nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ja den Ausländstürken riet, nicht die CDU zu wählen.

Wahlplakate nur mit türkischstämmigen Politikern

Bereits vor einigen Wochen machte ein ähnliches Bild aus Berlin die Runde in den sozialen Netzwerken. Zu sehen ist eine Straßenlaterne mit drei Wahlplakaten der CDU, der Grünen und der SPD. Alle drei darauf abgebildeten Spitzenkandidaten des Bezirkes tragen türkische Namen: Timur Husein, Cansel Kiziltepe und Cana Bayram. 

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at
SPENDEN
in

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel Es reicht! Keine Leserkommentare mehr auf Unzensuriert, dafür Aktion Hassmelder