Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Van der Bellen betätigte sich in der Corona-Krise als begeisterter Impflobbyist.

5. Oktober 2022 / 08:53 Uhr

Die skandalösesten Aussagen des parteiischen Präsidenten Van der Bellen

Der von den Mainstream-Medien hofierte Bundespräsident und Kandidat Alexander Van der Bellen wird selten mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Dabei gäbe es da einiges zu besprechen. Denn er sprach sich unter anderem für Freiheitsbeschränkungen im „Kampf gegen den Klimawandel“ aus, positionierte seine Grünen als „Ausländerpartei“, machte die Hofburg zur „Impfburg“, redete der Aufgabe österreichischer Souveränität das Wort, erwies sich mehrfach als Gegner des Bundesheeres und beschimpfte die Wähler der FPÖ, sie würden im „braunen Sumpf“ stecken.
Zitatensammlungen wurden aktuell auf Unser Mitteleuropa und Zur Zeit veröffentlicht. Jetzt hat auch FPÖ-TV einige der umstrittensten Aussagen in einem Videobeitrag zusammengestellt.

YouTube player

Buch als Dokumentation unglaublicher Aussagen
Noch viel mehr unglaubliche Aussagen des amtierenden Bundespräsidenten sind in Werner Reichels aktuellem Buch „Van der Bellen – Der parteiische Präsident“ nachzulesen. Eine wichtige Entscheidungshilfe für die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober 2022.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

Politik aktuell

5.

Dez

17:12 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player