Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bei seiner „Österreich Tour“ in Tirol erhielt FPÖ-Parteichef Herbert Kickl viel Zuspruch aus der Bevölkerung.

4. Juli 2022 / 10:25 Uhr

Vor „Mutter aller Schlachten“ in Tirol: Kickl und Abwerzger als umjubelte Hoffnungsträger

Nach dem überraschenden Rücktritt von ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter kommt es am 25. September zur vorgezogenen Landtagswahl in Tirol. FPÖ-Spitzenkandidat Markus Abwerzger freute sich bei gemeinsamen Auftritten mit Parteichef Herbert Kickl über „unglaublich viel Zuspruch“ und „wunderbare Umfragewerte“.

FPÖ einzige wahre Herausforderer
Markus Abwerzger wurde gestern, Sonntag, beim Landesparteitag der FPÖ in Schwaz mit 97,9 Prozent der Delegiertenstimmen zum Tiroler Landesparteiobmann wiedergewählt. Er beschwor in seiner mehr als 30-minütigen Rede eine herbe ÖVP-Niederlage bei der Wahl. Nur dann könne das schwarze System überwunden werden, die FPÖ sei der einzige wahre Herausforderer.
„Am 25. September ist Zahltag“
Am 25. September sei Zahltag, so Abwerzger, „der Tag der Abrechnung mit der Corona-Politik“. Die Gesellschaft sei gespalten, Kämpfer für die Freiheit und Selbstbestimmung seien ins Eck gestellt und Kinder ihrer Zukunft beraubt worden.
Abwerzger war vor dem Landesparteitag mit Parteichef Herbert Kickl bei der „Österreich Tour“ in Breitenbach und Zell am Ziller unterwegs. Bei beiden Veranstaltungen hätte man viel Zuspruch erhalten, so der Tiroler FPÖ-Obmann. Jetzt müsse man die PS auch auf die Straße bringen.
„…und ein fescher Kampl bist‘ auch“
Tatsächlich wurden Kickl und Abwerzger bei den Auftritten als Hoffnungsträger für das Land umjubelt. „Herbert, Herbert“-Rufe wollten oft nicht verstummen. Kickl meinte, dass nach der Wahl in Tirol die „Ära von Landeshauptmann Markus Abwerzger“ beginne. Er traue es Abwerzger zu, dies sei nicht unmöglich. „Du hast Herz, Hirn und Erfahrung. Und ein fescher Kampl bist‘ auch“, so Kickl, der am Landesparteitag zu den Delegierten sagte:

Ein gutes Gewissen ist das beste Ruhekissen. Und dieses gute Gewissen könnt ihr haben, weil ihr immer auf der Seite von Freiheit, Selbstbestimmung, Sicherheit, Ordnung, Gerechtigkeit und Anständigkeit gestanden seid.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

1.

Dez

11:13 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player