Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Polizei bei U-Bahn-Haltestelle Volksgarten in Wien

Polizisten kontrollierten in Gruppen den „Lockdown für Ungeimpfte“. Viele blieben davon unbeeindruckt und leisteten Widerstand gegen die Impfpflicht.

7. Oktober 2022 / 13:18 Uhr

Mutig dem Druck standgehalten: Die Ungeimpften sind die Superhelden

Die Ungeimpften hätten mutig dem Druck standgehalten und wären die Superhelden unserer Zeit, sagt der französische General Christian Blanchon.
Dr. Hannes Strasser, Arzt und gemeinsam mit FPÖ-Nationalratsabgeordnetem Gerald Hauser Autor des Bestseller-Buchs „Raus aus dem Corona-Chaos“, hat im Wochenblick einen bemerkenswerten Artikel verfasst. In diesem zitiert er einen französischen General, der meinte:

Die Ungeimpften sind Superhelden.

Beleidigt, diskriminiert, verfolgt
Strasser geht in seinem Bericht zuerst auf das ein, was sich die Menschen, die sich weigerten, gegen Covid-19 impfen zu lassen, nachsagen hätten lassen müssen. Sie seien beleidigt, diskriminiert, verfolgt worden. Ungeimpfte seien zeitweise völlig aus der Gesellschaft verbannt worden, man habe das verharmlosend „Lockdown für Ungeimpfte“ genannt. Der Arzt, der auch in der Ärztekammer Tirol vertreten ist, hinterfragt die Meinungsfreiheit in Österreich:

Jeder darf sagen, was er will. Er wird nicht erschossen oder in Lager gesperrt wie in China. Aber er muss damit rechnen, seinen Beruf und seine wirtschaftliche Basis zu verlieren. Oder erst gar keinen Job zu bekommen: Wir haben zwar einen eklatanten Ärzte- und Pflegemangel, aber bis vor Kurzem wurden Ungeimpfte trotzdem nicht eingestellt.

Impfpflicht Gipfel des „Impf-Terrors“
Der Gipfel des „Impf-Terrors“ sei die Impfpflicht gewesen, so Strasser. In einer Nacht- und Nebelaktion beschlossen, nie „scharfgestellt“ und dann sang- und klanglos zu Grabe getragen, weil die Bevölkerung nicht mehr mitmachte. Und sich auch weiterhin kaum impfen lässt: Bis dato wären nur rund sieben Prozent das vierte Mal geimpft. Mit anderen Worten: Demnächst wird die überwältigende Mehrheit der Österreicher aus dem „grünen Pass“ herausfallen, also juristisch “ungeimpft“ sein.
Öffentliche Ehrung für Ungeimpfte
Strasser publizierte in seinem Bericht zum Schluss eine öffentliche Ehrung der Ungeimpften. Vorgenommen von General Christian Blanchon, 58 Jahre alt, der das erste Fallschirmjäger-Regiment in Toulouse kommandierte. Er diente als Offizier in Einsätzen im Libanon, im Tschad, Zentralafrika und Kosovo. Und dieser hochangesehene General veröffentlichte am 9. September eine Hommage an die Ungeimpften, die mittlerweile weltweit in den sozialen Medien verbreitet, von den Mainstream-Medien aber tunlichst negiert wird. General Blanchon schrieb:

Sie sind da, an Deiner Seite, sie wirken normal, aber sie sind Superhelden.
Selbst wenn ich vollständig geimpft wäre, würde ich die Ungeimpften dafür bewundern, dass sie dem größten Druck standhalten, den ich je gesehen habe, einschließlich von Ehepartnern, Eltern, Kindern, Freunden, Kollegen und Ärzten. Menschen, die zu einer solchen Persönlichkeit, einem solchen Mut und einer solchen kritischen Fähigkeit fähig waren, verkörpern zweifellos das Beste der Menschheit. Sie sind überall zu finden, in allen Altersgruppen, Bildungsstufen, Ländern und Meinungen. Sie sind von besonderer Art; dies sind die Soldaten, die jede Armee des Lichts in ihren Reihen haben möchte.
Sie sind die Eltern, die sich jedes Kind wünscht, und die Kinder, von denen alle Eltern träumen. Sie sind Wesen, die über dem Durchschnitt ihrer Gesellschaften stehen, sie sind die Essenz der Völker, die alle Kulturen aufgebaut und Horizonte erobert haben. Sie sind da, an Deiner Seite, sie wirken normal, aber sie sind Superhelden. Sie taten, was andere nicht konnten, sie waren der Baum, der dem Orkan aus Beleidigungen, Diskriminierung und sozialer Ausgrenzung standhielt. Und sie taten es, weil sie dachten, sie seien allein, und glaubten, sie seien allein.
Von den Weihnachtstafeln ihrer Familien ausgeschlossen, haben sie noch nie so etwas Grausames gesehen. Sie verloren ihre Jobs, sie ließen ihre Karrieren sinken, sie hatten kein Geld mehr … aber es war ihnen egal. Sie erlitten unermessliche Diskriminierung, Denunziationen, Verrat und Demütigungen … aber sie machten weiter. Noch nie zuvor in der Menschheit gab es ein solches Casting, wir wissen jetzt, wer die Widerständler auf dem Planeten Erde sind.
Frauen, Männer, Alte, Junge, Reiche, Arme, aller Rassen und aller Religionen, die Ungeimpften, die Auserwählten der unsichtbaren Arche, die Einzigen, die es geschafft haben, Widerstand zu leisten, als alles zusammenbrach.
Sie sind es. Sie haben einen unvorstellbaren Test bestanden, den viele der härtesten Marines, Kommandos, Green Berets, Astronauten und Genies nicht bestehen konnten. Du bist aus dem Stoff der Größten, die je gelebt haben, dieser Helden, die unter gewöhnlichen Männern geboren wurden und im Dunkeln leuchten.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

28.

Nov

17:48 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player