Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Demo_Fairdenken_10.9.22

Am Samstag gingen in Wien 10.000 Menschen auf die Straße, um gegen die schwarz-grüne Regierung zu demonstrieren.

11. September 2022 / 13:02 Uhr

Gegen Schwarz-Grün: 10.000 in Wien, tausende Menschen in Linz auf der Straße

Auch wenn die Mainstream-Medien so gut wie gar nicht und wenn, dann nur abschätzig berichten, die Demonstrationen gegen die verfehlte Politik der schwarz-grünen Regierung in Sachen Teuerung, Neutralität und Covid-Maßnahmen nehmen wieder Fahrt auf.

„Neutralität statt Teuerung“
Gestern, Samstag, waren bei der von „Fairdenken Austria“ organisierten Veranstaltung auf dem Heldenplatz und danach zum Ring-Rundgang 10.000 Menschen gekommen, die Transparente mit der Aufschrift wie „Neutralität statt Teuerung“ oder „Rosenkranz statt Van der Bellen“ in den Händen hielten. In Linz machten tausende Menschen bei flotter Musik Party „gegen diesen Wahnsinn, welcher noch immer in Österreich abgeht“. Hier ein Video dazu:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


In drei Wochen nächste Demo
Hannes Brejcha von „Fairdenken Austria“ kündigte gegenüber unzensuriert an, in drei Wochen wieder eine Demonstration in Wien zu organisieren. Selbst überrascht von der hohen Teilnehmerzahl zeigte sich Brejcha in seinem Bemühen bestärkt und motiviert, vor allem gegen die Sanktionspolitik der Regierung ein starkes Zeichen zu setzen.
Bald Massendemo wie in Prag
Brejcha schloss nicht aus, dass Wien bald eine Massendemonstration wie am 3. September in Tschechien auf dem Wenzelsplatz erleben könnte. Die Kostenexplosion und Sanktionspolitik trieben 100.000 Menschen unseres Nachbarlandes auf die Straße. Gut möglich, dass die Stimmung bald auch auf Österreich überschwappt und hier eine Massenbewegung auslöst. Dann wird es auch schwer, dass der Mainstream weiter wegschaut.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

4.

Dez

10:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player