Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Maximilan Weinzierl_Wien Energie

FPÖ-Jugendobmann Maximilian Weinzierl mit dem symbolischen Scheck vor der Zentrale der Wien Energie.

2. September 2022 / 10:45 Uhr

FPÖ Jugend rechnet vor: Wien-Energie-Spekulation könnte jedem Wiener 5.200 Euro kosten!

Der Milliardenskandal bei Wien Energie könnte jedem einzelnen Wiener eine Menge Geld kosten. Nach Berechnung der freiheitlichen Jugend wären, sollten die Spekulationsgeschäfte in die Hose gehen, mehr als 5.200 Euro pro Wiener fällig.
Spektaktuläre Aktion
FPÖ-Jugendobmann Maximilian Weinzierl stellte sich aus diesem Grund mit einem symbolischen Scheck vor die Zentrale der Wien Energie, um gegen diese Art von Geschäften zu protestieren. Auf dem Scheck trug Weinzierl genau diese Summe ein, die für jeden Wiener fällig würde, wenn die Spekulationen des Energie-Unternehmens schiefgehen: 5.271,48 Euro.
Weinzierl sagte in einer Aussendung:

Während sich die Wiener Sorgen machen müssen, wie sie im kommenden Herbst und Winter die Strom- und Gaspreise bezahlen können, verursacht die rote Wien Energie durch Spekulationsgeschäfte einen Milliardenskandal. Ludwig und sein System der Intransparenz sind untragbar. Die Wiener haben sich einen Bürgermeister verdient, der mit Steuergeld sorgsam umgeht. Ludwig muss mittels Neuwahlen dafür zur Verantwortung gezogen werden!

Anzeige gegen SPÖ-Bürgermeister Ludwig
Wie berichtet, hatte gestern, Donnerstag, FPÖ Wien-Chef Dominik Nepp SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig bei der Staatsanwaltschaft wegen Amtsmissbrauchs angezeigt. Laut Nepp habe Ludwig zweimal gegen die Stadtverfassung verstoßen. Einmal durch sein eigenmächtiges Handeln, 1,4 Milliarden Euro an die Wien Energie ohne Deckung zu überweisen. Zweitens hätte sich Ludwig des Amtsmissbrauchs schuldig gemacht, weil er die Gemeinde-Organe nicht unverzüglich informiert habe.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

26.

Nov

15:55 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player