Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Robert Habeck, ein Wirtschaftsminister,  der laut eigener Aussage „mit Deutschland noch nie etwas anfangen“ konnte.

20. Juni 2022 / 17:04 Uhr

Treppenwitz der Geschichte: Grüner Wirtschaftsminister muss Kohlekraftwerke reaktivieren

In der Not frisst der Teufel Fliegen, lautet ein Sprichwort. Ein solcher „Teufel“ sitzt aktuell in der deutschen Bundesregierung. Er tarnt sich mit einem grünen Mäntelchen und nennt sich Robert Habeck. Als Wirtschaftsminister muss er nun die sprichwörtlichen Fliegen in Form von Kohle fressen.
Kein Gas mehr, was nun?
Herr Habeck ist einer jener Menschen, die uns ihr Credo mit aller Gewalt und allen Mitteln aufzwingen wollen. Deswegen kann er laut eigener Aussage auch der chinesischen Regierungsform etwas abgewinnen. Da fallen Entscheidungen viel schneller, ohne langwierige Demokratie. Ein solches Credo ist die “Energiewende”. Hinaus aus fossilen Energieträgern. Jetzt und sofort. Koste es, was es wolle.
Kohlekraftwerke wurden stillgelegt, Atomkraftwerke abgeschalten, dafür Atomstrom aus Frankreich zugekauft und Windräder gebaut. Ein schwerer Fehler, wie sich jetzt herausstellt. Denn die russische Gazprom hat jetzt ihre Gas-Lieferungen nach Deutschland um 60 Prozent gekürzt. Doch statt sich für die russische Hilfe bei der Energiewende zu bedanken, beklagt sich Habeck nun auch noch und fabulierte im ZDF– Heute Journal etwas von einer “Art Armdrücken” mit Wladimir Putin.
Letzte Rettung Kohle
Er versuche, sich vom Parteiprogramm fernzuhalten und das zu tun, was für die Versorgungssicherheit in Deutschland am Notwendigsten getan werden muss, verkündete Habeck weiters. Das heißt: Es müssen Kohlekraftwerke reaktiviert werden, wenn spätestens im Winter nicht die Heizungen und Lichter ausgehen sollen.
Welch Schmach, welche Niederlage, öffentlich zugeben zu müssen, dass das eigene Parteiprogramm in der harten Realität nichts taugt.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

4.

Dez

10:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player