Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Dass auch die FPÖ gegen die Maskenpflicht mittels Antrag aktiv wird, war oe24.at keine Zeilen wert.

18. Mai 2022 / 08:26 Uhr

Oe24.at berichtet über Neos-Antrag gegen Maskenpflicht und verschweigt FPÖ-Antrag

Über die Berichterstattung von oe24.at können sich informierte Leser nur wundern. „Parlamentsknaller“ heißt es groß auf der Startseite mit dem Hinweis, dass die Neos einen Entschließungsantrag zum Ende der Maskenpflicht einbringen werden.
Soweit so gut. Allerdings hat FPÖ-Chef Herbert Kickl bei der gestrigen Pressekonferenz angekündigt, dass auch die FPÖ das Ende der Maskenpflicht beantragen wird. Unzensuriert hat darüber berichtet. Hat man diese Information bei Oe24 einfach überhört oder vergessen darüber zu berichten? Vermutlich dürfte auch ein Team bei der FPÖ-Pressekonferenz anwesend gewesen sein.
Kein Wort über Pressekonferenz – dafür über Wurmmittel
Und überhaupt. Von der Pressekonferenz der FPÖ wird – soweit ersichtlich – auch sonst kein Wort auf der Seite von oe24.at erwähnt, so als hätte sie nie stattgefunden. Sofern es doch so war, so ist der Bericht relativ flott von der Startseite verschwunden. Sachpolitisch wird ohnehin kaum berichtet. Relevant war in der gestrigen Printausgabe nur, dass Kickl wegen seinen Ausführungen zum Medikament Ivermectin, das von sämtlichen Medien noch immer als „Kickls Pferdewurmmittel“ tituliert wird, keine Auslieferung zu befürchten habe. Zur Erinnerung, er wurde wegen „Laienwerbung“ von der Ärztekammer verklagt.
Und selbst in der Printausgabe vom 18.5.2022 gibt es keine Wort über die FPÖ-Forderung, während die Neos sowohl in einem Artikel auf der Seite 2 als auch im Kommentar prominent erwähnt werden. Anders die Printausgabe von Heute, in der auch Bezug auf die FPÖ genommen wird.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

26.

Nov

15:55 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player