Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Wolodimir Selenskij

Wie viele Millionen Selenskyj wirklich besitzt und ob er sie vor dem ukrainischen Steuerzahler versteckt, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

12. Mai 2022 / 22:11 Uhr

Mutmaßungen über Selenskyjs Vermögen – ist er Multimillionär?

Die nationalkonservative Partei „Forum voor Democratie“ thematisiert in den Niederlanden öffentlich das angeblich immense Vermögen des ukrainischen Präsidenten. Die hunderten Millionen wurden angeblich durch die Pandora Papers in Steuerparadiesen aufgedeckt gefunden.
Angebliches Vermögen von 850 Millionen Dollar

Selenskji verfügt über ein Vermögen: Nach verschiedenen Schätzungen beläuft sich sein Vermögen auf rund 850 Millionen Dollar. Das meiste davon hat er nach seinem Amtsantritt als Präsident angehäuft. Woher kommt das Geld? Und was noch wichtiger ist, wohin fließt es?

Diese Frage stellte das „Forum für Demokratie“ am Montag in Beiträgen auf seinen sozialen Netzwerken.

Miteigentümer an TV-Unternehmen

Wie groß das Vermögen des Politikers ist, ist wohl nicht abschließend zu klären. Klar ist jedenfalls, dass Selenskyj, bevor er 2019 Präsident wurde, Miteigentümer des TV-Unternehmens Kvartal 95 war, das er 2003 mitbegründet hatte. Vor einiger Zeit sagte Volodymyr Landa, Journalist der englischen Zeitschrift Forbes, dass die Firma bis zu 30 Millionen Dollar pro Jahr umsetzt, wobei ihm selbst nur ein Anteil von rund 25 Prozent gehören würden.
Zwielichtige Beteiligung in Steuerparadies
Vor seiner gewonnen Wahl 2019 kaufte Selenskyjs Familie laut einem Bericht des renommierten Organized Crime and Corruption Reporting Project auch eine 25-prozentige Beteiligung an der Maltex Multicapital Corp. auf den britischen Jungferninseln über eine zweite, in Belize angemeldete Briefkastenfirma namens Film Heritage. Selenskji versprach nach der siegreichen Wahl, dass er seine Anteile an den Firmen abgestoßen habe, und hat das Unternehmen seitdem in keiner seiner Steuererklärungen erwähnt.
Im Herbst 2021 berichtete die Pandora Papers-Plattform OCCRP jedoch, dass der ukrainische Präsident, seine Familie und Mitglieder seines inneren Kreises an Maltex festgehalten haben und ein ganzes Netzwerk von zwielichtigen Offshore-Firmen betreiben würde, von denen mindestens zwei zum Kauf von Immobilien in London in der Nähe der berühmten Baker Street 221B und der House of Parliament genutzt worden wären.
Millionen nützen ihm im Bunker nicht viel
Faktum ist allerdings, dass der angebliche Multimillionär angesichts der russischen Attacke nicht in irgendein Luxus-Refugium geflüchtet ist wie so manche korrupten Politiker, sondern dass er – so wie Millionen seiner Landsleute – tagtäglich sein Leben riskiert, bei Luftangriffen im Bunker sitzt und alles tut, damit der russische Angriff gegen sein Land abgewehrt werden kann.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

4.

Dez

10:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player