Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen hat schon mit den bisherigen Sanktionen nicht nur Russland, sondern uns allen schweren Schaden zugefügt.

6. April 2022 / 11:23 Uhr

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen verkündet neues Sanktionspaket

Am gestrigen Dienstag gab EU-Kommissionsprasidentin Ursula von der Leyen Details zu einem weiteren Sanktionspaket gegen Russland bekannt. Es ist bereits das fünfte dieser Art in einer langen Reihe von Sanktionen in diesem Wirtschaftskrieg. Staatspräsident Vladimir Putin hat seinerseits bereits Vergeltungsmassnahmen angedacht.
Sanktionspaket Nummer fünf
In Fortführung des Wirtschaftskrieges gegen Russland hat die EU-Kommission ein weiteres Paket geschnürt. Dieses umfasst im Wesentlichen ein Einfuhrverbot von Kohle im Wert von vier Milliarden Euro jährlich, ein vollständiges Transaktionsverbot für vier wichtige russische Banken, ein Verbot für russische Schiffe und von Russland betriebener Schiffe, EU-Häfen anzulaufen. Weiters Ausfuhrverbote von Technologie nach Russland im Umfang von zehn Milliarden Euro, Einfuhrverbote in die EU in Höhe von 5,5 Milliarden Euro für Erzeugnisse von Holz über Zement und Meeresfrüchte bis hin zu alkoholischen Getränken und ein allgemeiner Ausschluss russischer Unternehmen von der Teilnahme an der Vergabe öffentlicher Aufträge in den EU-Mitgliedsstaaten.
Stoppt Vladimir Putin Nahrungsmittelexporte in EU?
Eine Antwort von Putin ließ nicht lange auf sich warten. In einer Rede, ebenfalls am gestrigen Dienstag, kündigte der russische Staatspräsident an, dass Moskau ein wachsames Auge auf Nahrungsmittelexporte in feindselige Länder haben werde, da die Sanktionen des Westens eine globale Nahrungsmittelkrise und steigende Energiepreise ausgelöst hätten.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

1.

Dez

11:13 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player