Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Twitter / Wiederkehr

In einem „Tweet“ gab Wiens Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr bekannt, dass er positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

11. März 2022 / 11:25 Uhr

Wiener Vizebürgermeister trotz dreifacher Impfung mit Corona infiziert

Wiens Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr (Neos) gab gestern, Donnerstag, auf „Twitter“ bekannt, dass er positiv auf das Coronavirus getestet worden sei – trotz dreifacher Impfung und Maskentragens. Damit führt auch er die strengen Maßnahmen der Stadt Wien ad absurdum.
„Bin froh, drei Mal geimpft zu sein“
Wörtlich schrieb Wiederkehr:

Ich habe ein positives Corona-Testergebnis erhalten und werde nun in häuslicher Isolation meinen Aufgaben nachgehen. Ich bin froh, dass ich drei mal geimpft bin und bei allen politischen Terminen FFP2 Maske getragen habe.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Einschränkungen der Bürger ohne Wirkung
„Tolle Spritzen! Tolle Masken! Toller Neos-Politiker“, postete daraufhin ein Internet-Nutzer sarkastisch. Wiederkehr, immer auf der Seite seines SPÖ-Bürgermeisters Michael Ludwig, wenn es um noch schärfere Maßnahmen gegen das Coronavirus und für noch mehr Einschränkungen der Bürger geht, hat sich gegen das Virus auch nicht ausreichend schützen können. Alle Maßnahmen, die die Stadt Wien setzte, etwa, dass gesunde Menschen ohne Impfung oder ohne Genesenstatus nicht in Lokale dürfen, werden somit ad absurdum geführt.
Ludwig scheiterte mit „konsequentem Weg“
Blickt man auf die aktuellen Zahlen der Corona-Fälle in Österreich, liegt Wien mit 8.395 Infizierten innerhalb von 24 Stunden sogar im Spitzenfeld. Nur Niederösterreich (9.283), Steiermark (9.107) und Oberösterreich (8.469) haben unwesentlich mehr Neuinfektionen. Da nützt es auch nichts, dass Michael Ludwig via „Twitter“ so tut, als stünde Wien besser da als andere Bundesländer – es stimmt einfach nicht. In einem „Tweet“ versuchte er, politisches Kleingeld zu wechseln, in dem er meinte, dass er vor dieser Entwicklung, dass die Infektionszahlen auf Rekordniveau steigen, immer gewarnt habe und dass Wien seinen konsequenten Weg weiter beschreiten werde:

Die Infektionszahlen sind auf absolutem Rekordniveau. Das Aufheben der Schutzmaßnahmen war ein Fehler. Genau vor dieser Entwicklung habe ich immer gewarnt! Wir werden den konsequenten Weg in @Stadt_Wien weiter beschreiten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Gesunde Menschen in Wien weiter wie Aussätzige
Dass sein „konsequenter Weg“ nichts gebracht hat, die Infektionszahlen in Wien so hoch sind wie überall in Österreich, die Wirtschaft ruiniert wird und dass gesunde Menschen nach wie vor wie Aussätzige behandelt werden, schreibt der SPÖ-Bürgermeister nicht. Und er verschweigt auch, dass sein Vizebürgermeister trotz dreifacher Impfung und konsequentem Tragen der FFP2-Maske dem Virus auch nicht entfliehen konnte.
Wolf „erwischte“ Omikron trotz Impfung und aller Vorsicht
Dass die Impfung und alle Vorsichtsmaßnahmen offensichtlich nichts nützen gegen die Omikron-Variante, bekam auch „ZIB2“-Moderator Armin Wolf zu spüren. Der ORF-Mann schrieb am 24. Februar auf „Twitter“:

Weil viele fragen, warum ich dieser Tage nicht arbeite: Ich würde sehr gerne, aber trotz aller Vorsicht, ständigen Tests und dreier Impfungen hat mich leider Ende letzter Woche Omikron doch noch erwischt. Hoffe sehr, dass ich möglichst bald wieder im Studio sein kann.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Und schon am 6. Jänner wunderte sich Wolf über die vielen Corona-Fälle, die allesamt „geboostert“ sind:

Drei Menschen stehen vor Weihnachten ein paar min zusammen und stoßen miteinandet an. Alle drei dreifach geimpft. Zwei Tage später alle drei positiv und in Quarantäne. Kannte noch nie so viele Infizierte wie derzeit. Alle geboostert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

3.

Dez

12:06 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player