Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Das Kopftuch soll laut dem öffentlich-rechtlichen Kanal funk “feministisch” sein.

26. Jänner 2022 / 20:16 Uhr

Jugendkanal von ARD/ZDF feiert Kopftuch als „feministisch“

In einer Sendung von funk, dem Jugendkanal der Staatssender ARD und ZDF, werden junge Mädchen gezeigt, die stolz ihr Kopftuch zeigen. Während das Kleidungsstück als „feministisch“ hochgejubelt wir, fällt über die Rolle als Symbol der Unterdrückung der Frau kein Wort.
Mode-Accessoire, statt religiöses Symbol
In dem Video, das nach wie vor auf YouTube verfügbar ist, werden junge Mädchen gezeigt, die Kopftuch tragen. Dabei versucht der Sender, die Mädchen besonders modern und zeitgemäß wirken zu lassen. Das Kopftuch wird dabei mehr als buntes, modisches Accessoire, statt als religiöses Symbol dargestellt.
Kein Wort von Unterdrückung
Mit keinem Wort wird dabei erwähnt, dass in vielen moslemisch besiedelten Staaten unzählige Frauen dafür kämpfen, das Kopftuch nicht tragen zu müssen. Wenige Dinge sind so in der nicht-moslemischen Welt universell als klassisches Symbol der Unterdrückung der Frau bekannt.
CDU beschwert sich, obwohl sie 16 Jahre an der Macht war
Wie die Bild berichtet, gibt es selbst aus den Reihen der CDU kein Verständnis für den Beitrag, mehrere Abgeordnete zeigten sich entsetzt. So äußerte sich zum Beispiel Matthias Hauer:

Das Kopftuch ist ohne Zweifel für viele ein Symbol der Unterdrückung der Frau. Was muss noch passieren, bis ‚funk‘ endlich grundlegend reformiert oder abgeschafft wird? Mit ausgewogener Berichterstattung hat das nichts zu tun.

Was wohl die CDU-Politiker vergessen: Bis letztes Jahr waren sie 16 Jahre lang als Senior-Partner an einer Regierungskoalition beteiligt – mehr als genug Zeit für Reformen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Politik aktuell

2.

Mrz

18:13 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link