Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Gerhard Kaniak

FPÖ-Gesundheitssprecher Gerhard Kaniak fordert Maskenbefreiung für alle, für die es medizinisch notwendig ist.

23. Mai 2020 / 08:24 Uhr

FPÖ-Gesundheitssprecher fordert Maskenpflichtbefreiung durch Ärzteattest

Klare Worte findet jetzt FPÖ-Gesundheitssprecher Gerhard Kaniak zur laufenden Diskussion um die COVID-19-Maskentragepflicht. Die FPÖ fordert eine Maskenbefreiung bei Vorliegen eines Ärzteattests.

Bürger haben an die FPÖ herangetragen, dass Ärzte trotz bestehender gesundheitlicher Probleme ihren Patienten kein Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht ausstellen würden. Laut einer Mitarbeiterin der österreichischen Ärztekammer wurde angeblich vonseiten des grünen Gesundheitsministeriums eine Weisung erteilt, dass die niedergelassenen Ärzte keine entsprechenden Atteste ausstellen dürften.

FPÖ fordert Ende dieser Zwangsmaßnahmen gegen Bürger

Kaniak sind diese Zwangsmaßnahmen gegen die Bürger unverständlich. Entspräche dies den Tatsachen, dann sei dies ein handfester Skandal des Gesundheitsministeriums unter Minister Rudolf Anschober (Grüne).

Wie könne es sein, dass Menschen gezwungen werden, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wenn dies ihrer Gesundheit schadet? Und was ist von den Worten des grünen Gesundheitsministers zu halten, dass “die Gesundheit oberste Priorität in seinem politischen Agieren habe”, wenn er gleichzeitig solche Weisungen erteilt?

FPÖ: Maskentragepflicht bringt nichts

Für die FPÖ steht jedenfalls fest: Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz gegen COVID-19 bringt für die breite Bevölkerung überhaupt nichts, schon gar nicht in Anbetracht der derzeit wenigen Infektionsfälle in Österreich.

Sicher ist jedoch, dass viele kranke Menschen unter dem Tragen der Masken leiden und weiteren gesundheitlichen Schaden durch die schlechtere Sauerstoffversorgung riskieren.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Politik aktuell

29.

Feb

15:49 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link